Energiewende beim Strom

 

 

Durch den Einsatz der neuen Generation von Photovoltaikmodulen, alternativen Finanzierungsoptionen und Dienstleistungen sind Zubauraten von bis zu 15 GW bei Freiflächen oder großen Dächern mit mehr als 500 qm  pro Jahr erreichbar.

Lösungen im Gebäudebereich wie Gewerbehallen oder kleineren Gebäuden, bestehen durch Kombinationen von Photovoltaik und Solarthermie, Strom- und Wärmespeicher, integrierte Steuerungen oder Module die blendfrei und extrem leicht sind.

Einige Projektierungsdienstleister bieten die finanzielle Übernahme kompletter Dachsanierungen inklusive Eigenstromnutzung an und zahlen meist überdurchschnittliche Pachtpreise.

Für viele Gebäude im Denkmalschutz existieren erstmals Lösungen. Ebenso steigt die Nachfrage nach Balkonkraftwerken.

Damit können wir das notwendige 1,5 Grad Ziel doch noch erreichen.